Rettungsdienst

Übersicht:        Wache Kitzingen   -   Wache Volkach   -  Wache Wiesentheid   -   Rettungsdienst Bayern

Rettungsdienstleitung:

Anschrift Schmiedelstr. 3, 97318 Kitzingen
Leiter Rettungsdienst Sven Appold 

stv. Leiter Rettungsdienst

MPG-Beauftragter

Christian Ganzinger 
QM-/ Hygienebeauftragter Andreas Hammer
Telefon  09321/2103-17
Telefax 09321/2103-42 

Der Rettungsdienst im BRK-Kreisverband Kitzingen:

In unserem BRK-Kreisverband sind 34 hauptamtliche MitarbeiterInnen und vier FSJ`lerIn aktiv in der Notfallrettung und im qualifizierten Krankentransport tätig. Unterstützt werden wir auch von einer großen Zahl ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer. Auch im praktischen Jahr befindliche Auszubildende zum Rettungsassistenten sind regelmäßig bei uns tätig!

 

Im Jahr 2012 haben wir insgesamt 8.370 verrechnungsfähige Transporte durchgeführt, davon 3.071 Notarzteinsätze, 1.520 Notfalleinsätze und 3.779 Krankentransporte. Insgesamt sind wir 414.103 km gefahren, es wurden ca. 78.000 Vorhaltestunden erbracht und die Kosten beliefen sich auf insgesamt rund 2,1 Millionen Euro.

  

 BILD RD WÜ CORPULS

Unsere Rettungswachen:

 

 

Ergänzt werden diese Einsatzmittel bei Bedarf durch unsere Unterstützungsgruppen Rettungsdienst (UG Rett) bzw. durch Einheiten des Katastrophenschutzes. Gerade mit unseren UG Rett (früher sog. SEG-RTW) stehen Material und Personal zur Verfügung, die schnell die Vorhaltung des Rettungsdienstes ergänzen können. Seit Juli 2010 sind diese auch zertifiziert (EQ des DRK). Sie sind rein ehrenamtlich getragen und bieten im Hinblick auf Material und Ausbildung das in unserem Rettuingsdienst anerkannt hohe Niveau! Das Logo, das wir hierfür stolz tragen, sehen Sie hier:

 

EQ

 

Nähere Infomationen zur UG Rettungsdienst und deren Zertifizierung finden Sie hier als pdf-Datei

 

Aktuell:

Aus EQ Ehrenamt und Qualität wurde ISO 9001:2008! Im Rahmen der Rezertifizíerung im März 2013 wurde aus unsere UG Rett ´durch die DQS nach ISO 9001:2008 zertifiziert! Die Zertifizierung umfasst nun auch den Helfer vor Ort Kitzingen und die Schnelleinsatzgruppe Behandlung Kitzingen.

 

Überhaupt ist der ehrenamtliche Anteil in unserem Rettungsdienst sehr hoch und die Zusammenarbeit zwischen Hauptamt, Ehrenamt und Zivildienstleistenden/Freiwilligem Sozialen Jahr reibungslos.

 

Unser Rettungsdienst/Krankentransport ist zertifiziert gem. ISO 9001:2008:

DQS

Zertifikat-Registrier-Nr. 450708 QM08


 

Unsere aktuellen Ereignisse und Aktivitäten:

An der Rettungswache in Kitzingen wird seit einiger Zeit gem. Absprache im Leitstellengebiet ein Antidot-Set zentral für den ganzen Landkreis als Ergänzung der auf den Fahrzeugen vorgehaltenen Ausstattung für den Einsatz bereitgestellt. Ergänzt wird dieses auch durch ein aus Eigen- und Spendenmitteln finanziertes CO-Meßgerät. 

Im Einsatzfall hat der Helfer vor Ort Kitzingen die Aufgabe übernommen, das Material zum Einsatzort zu bringen.

Hier ein Bild des Set´s:

 

Co-Meßgerät

 

weiterhin: 

 


Zu den Aufgaben des Rettungsdienstes gehören die Notfallrettung und der qualifizierte Krankentransport.

Unter Notfallrettung versteht man die schnellst mögliche und qualifizierte Hilfe für akut verletzte oder erkrankte Personen. In der Notfallrettung bemühen sich Notärzte und Rettungsassistenten um die Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen, stellen die Transportfähigkeit her und begleiten den Patienten in die nächste geeignete und aufnahmebereite Versorgungseinrichtung. Dieses wird in den meisten Fällen ein Krankenhaus sein, aber auch der Transport in eine geeignete Arztpraxis ist denkbar, z.B. bei kleineren Verletzungen.

Die Aufgabe des qualifizierten Krankentransportes ist es, kranke und hilfsbedürftige Personen zu befördern, die keine sofortige Notfallversorgung benötigen und deren Transport planbar ist. Beim qualifizierten Krankentransport wird der Patient von einem Rettungssanitäter betreut, der den Gesundheitszustand des Patienten überwachen und bei einer Verschlechterung die erforderlichen Maßnahmen einleiten kann. Zu den Aufgaben des Krankentransportes gehören Fahrten zum Arzt, ins Krankenhaus, Verlegungsfahrten von Klinik zu Klinik oder zur ambulanten Untersuchung. Die angenehmste Fahrt die man in einem Krankenwagen wohl machen kann, ist sicher die zurück in die eigenen vier Wände.

Bei Fragen zum Krankentransport oder der Notfallrettung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihre Integrierte Leitstelle (ILS; für Rettungsdienst/Krankentransport und Feuerwehr). Die Mitarbeiter unserer Leitstellen kennen sich bestens aus und können Sie gut beraten. Sie erreichen Ihre örtliche Rettungsleitstelle in ganz Bayern orwahlfrei unter 112. Für den Landkreis Kitzingen ist die ILS in Würzburg zuständig.

 

Wir empfehlen Ihnen für weitere Informationen die spezielle Seite des Rettungsdienstes Bayern anzusehen.

 

Beim Massenanfall von Verletzten bzw. im Katastrophenfall steht ein abgestuftes System zur Hilfeleistung zur Verfügung. Über die Spitzenabdeckung durch sog. Unterstützungsgruppe Rettungsdienst hinaus stehen im Landkreis Kitzingen verschiedene Schnelleinsatzgruppen zur Verfügung. Diese Einheiten des Katastrophenschutzes sind rein ehrenamtlich getragen!

Artikelaktionen

Ihr Ansprechpartner:
Sven Appold
Tel: 09321 2103 17